Sie befinden sich hier: Home > Aktuelles > Innenhofgestaltung Weddingstraße / Große Kummstraße / Wissower Straße

Innenhofgestaltung Weddingstraße / Große Kummstraße / Wissower Straße

Aktueller Bericht über die Baustelle...

... und das Voranschreiten des Baugeschehens im Oktober 2021

Aktueller Bericht über die Baustelle

Das Landesamt für Denkmalpflege hat über die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Landkreis Vorpommern-Rügen eine Überprüfung des vorgefundenen unterirdischen Bauwerks durchgeführt. Die Prüfung endete am 16. Juni 2021 mit dem Ergebnis, dass die Baustelle uneingeschränkt fortgesetzt werden kann und im Rahmen der Baumaßnahme keine Rücksicht auf das vorgefundene Bauwerk zu nehmen ist. Eine Einstufung als Denkmal erfolgte nicht.

Aufgrund der Höhenproblematik sind wir gezwungen, einen Komplettrückbau der Bauwerksabdeckung und einen Teilrückbau der oberen Wandbereiche vorzunehmen. Der Rückbau dieser Bauteile ist notwendig, um den erforderlichen Aufbau der Überbauung fachgerecht herstellen zu können.

Wir beabsichtigen, soweit es möglich ist,  die unteren Bauwerksteile im Untergrund der zu errichtenden Stellplätze zu belassen.

Sassnitz, im Juni 2021

Aktueller Bericht über die Baustelle

Nachdem am 28. Mai 2021 durch den Auftragnehmer, der ASA Bau GmbH, die ersten Baustelleneinrichtungen auf dem Baustellengelände abgestellt wurden, hat die Firma (wiederum verspätet) am 08. Juni 2021 mit den Arbeiten begonnen.

Der Baufortschritt wird durch die anliegenden Mieterinnen und Mieter aufmerksam verfolgt / beobachtet. Leider führen Material-Lieferprobleme dazu, dass die Abfolge der zu erbringenden Leistungen von dem Auftragnehmer erneut überarbeitet werden muss. Nähere Informationen hierzu erhält die Bauleitung am 11. Juni 2021.

Im Zuge des Bodenabtrags auf der Innenhoffläche wurden unterirdische Betonbauwerke freigelegt. Die ursprünglichen Stahlbetonabdeckungen der Bauwerke waren zu einem Großteil bereits zerstört und das Graben-Bauwerk aus Betonwänden mit Erdreich verfüllt. Nur der Bereich eines offensichtlich ehemaligen Niedergangs war noch nicht verfüllt, sodass der genaue Aufbau erfasst werden konnte.

Durch den Archivar der Stadt Sassnitz, Herrn Biederstaedt, wurden die vorgefundenen unterirdischen Bauteile erfasst und dokumentiert. Der Graben aus Betonwänden ist ca. 15 Meter lang, die Breite beträgt keine 2 Meter. Hinzu kommt das Zugangsbauwerk, das nach Aussage der aktuellen Anwohnerschaft mit einer Stahltür verschlossen gewesen sein soll. Diese Stahltür war nicht mehr vorhanden.

Nach Aussage der Anwohnerin Frau Zurek wurde dieses ehemalige Bauwerk durch die Bevölkerung im 2. Weltkrieg als Schutzbauwerk vor Luftangriffen genutzt. Frau Zurek hat hierzu 1944 (als damals 10-Jährige) eigene Erfahrungen gesammelt.

Die Konturen des unterirdischen Bauwerks waren gut erkennbar, wie Sie den nachfolgenden Fotos entnehmen können.

Innenhofgestaltung Weddingstraße / Große Kummstraße / Wissower Straße

Der Innenhof des Komplexes wird vollständig überarbeitet. Hierbei beabsichtigen wir, für jede der anliegenden Wohnungen einen Pkw-Stellplatz zu errichten. Die Zufahrt zu dem innenliegenden Stellplatz erfolgt über die Große Kummstraße (bereits als Zufahrt zum Hof vorhanden). Die Stellplatzfläche wird mit einer Schrankenanlage gesichert, wodurch nur berechtigten Personen die Zufahrt erlaubt ist.
Der gesamte Innenhof wird mit einem umlaufenden Gehweg erschlossen. In diesem Zusammenhang werden an den Hofausgängen der anliegenden Häuser Fahrradständer installiert und die Wäscheplätze neu angelegt.
Soweit es möglich ist, wird eine Begrünung freier Flächen stattfinden, die Art der Pflanzen ist noch nicht festgelegt.
Auf der Hofseite der Weddingstraße beabsichtigen wir einen kleinen Spielplatz einzurichten, der es den Anwohnerinnen und Anwohnern gestattet, die kleineren Kinder ungefährdet im Hof spielen zu lassen.

Baubeginn am 31. Mai 2021, geplante Fertigstellung am 30. November 2021.

Städtische Wohnungsgesellschaft Sassnitz mbH
Hafenstraße 12 Haus F
18546 Sassnitz

Kunden-Center:
Rügener Ring 62
    
Tel.: 03 83 92 - 646 - 20
Fax: 03 83 92 - 646 - 43
Internet: www.wogesa.de
eMail: kunden-center     wogesa.de

Sprechzeiten:

Dienstag       07:15 - 08:45 Uhr
                       09:00 - 11:30 Uhr und 13:00 - 17:45 Uhr
Mittwoch      13:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag  07:15 - 08:45 Uhr und 09:00 - 11:30 Uhr

Gerne können Sie auch außerhalb der Sprechzeiten einen persönlichen Termin mit uns vereinbaren. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail!